header banner
Default

Die GfZK Leipzig plant eine neue Ausstellung in der Botanik zu veranstalten


„Das Wort für Museum ist Wald“


Neue Ausstellung – Die Leipziger GfZK geht in die Botanik

Die Berliner Künstlerin Zoe Claire Müller vor ihrer Arbeit „Arboretum“ in der Leipziger GfZK. Sie befasst sich mit botanischen Ordnungssystemen und historischen Machtverhältnissen.

Die Berliner Künstlerin Zoe Claire Müller vor ihrer Arbeit „Arboretum“ in der Leipziger GfZK. Sie befasst sich mit botanischen Ordnungssystemen und historischen Machtverhältnissen.

© Quelle: jkl

Artikel anhören

• 4 Minuten

„Das Wort für Museum ist Wald“ heißt die aktuelle Ausstellung in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Es ist eine mal poetische, mal sperrige Wunderkammer.

Jürgen Kleindienst

Leipzig. Die Galerie für Zeitgenössische Kunst wird zum Biosphären-Reservat, könnte man meinen. Gerade präsentiert man eine klimaneutrale Sammlungsausstellung. Bis 2026 soll ein Depotneubau entstehen, der mehr Energie erzeugt, als er verbraucht. Ein Leuchtturmprojekt, das bundesweit ausstrahlen soll. Und die aktuelle Sonderausstellung im Altbau heißt „Das Wort für Museum ist Wald“.

Sources


Article information

Author: Vanessa Williams

Last Updated: 1699576082

Views: 1056

Rating: 4.8 / 5 (85 voted)

Reviews: 98% of readers found this page helpful

Author information

Name: Vanessa Williams

Birthday: 1917-05-18

Address: 47448 Laura Hollow Suite 979, Port Stephanie, IN 65381

Phone: +4002046659680440

Job: Bioinformatician

Hobby: Singing, Fishing, Crochet, Table Tennis, Lock Picking, Sculpting, Video Editing

Introduction: My name is Vanessa Williams, I am a spirited, Precious, priceless, intrepid, honest, apt, frank person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.